Logo

SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.

Für alle mit Interesse am Sport!

Kegeln

Zurück 1 2 Weiter

Senioren: Die Eintracht hat einen Deutschen Vizemeister!

Von Der Kegler auf Senioren
Schon seit mehreren Jahren nimmt der Kreiskegelverein im Seniorenbereich sehr erfolgreich an den Mannschaftswettbewerben um die Deutsche Meisterschaft teil. In diesem Jahr hat sich auch wieder die Senioren A - Kreisauswahl für diesen Wettbewerb qualifiziert. Unser Sportfreund Uwe Hoffmann gehörte
dazu. Der Wettbewerb fand am 17.06. in Freiburg/Breisgau statt. Nach 5 der 6 Spieler lag der Saalekreis auf Titelkurs. Platz 1 mit 34 Kegel Vorsprung. Dazu hat auch Uwe seinen Teil geleistet. Als 3. Starter hatte er 550 Kegel dem Mannschaftsergebnis beigesteuert. Doch die Konkurrenz hatte noch nicht aufgegeben. So zog Berlin am Saalekreis vorbei und auch Anhalt-Bitterfeld wäre es mit dem neuen Dürrenberger Bahnrekordhalter Udo Volkland fast noch gelungen. Am Ende konnte sich das Team über den Vitzemeistertitel freuen. Gratulation!!!
Endstand:
1. SV Kleeblatt Berlin 3383 Kegel
2. KKV Saalekreis 3376 Kegel
3. KKB Anhalt-Bitterfeld 3374 Kegel

http://www.ksv-freiburg.de/images/dmm17_sieger_senA.jpg

Senioren: Erfolgreiche Kreiseinzelmeisterschaften

Von Der Kegler auf Senioren
Am vergangenen Wochenende fanden die Kreiseinzelmeisterschaften im Erwachsenenbereich statt. Es gab zwar keinen Titel aber sehr gute Resultate zu feiern.
Bei den U23 gewann Caroline Opitz die Silbermedaille. Der Titel blieb aber in weiter Ferne. Caroline Henschel (Schafstädt) war in Vorrunde und Finale jeweils Tagesbeste und gewann verdient.
Ebenfalls den 2. Platz belegt Uwe Hoffmann bei den Senioren B. Nach der Vorrunde auf Platz 1, wurde er im Finale noch von Hohenthurmer Ladislav Pecnik abgefangen.
Knapp an den Medaillen vorbei kegelte sich Siegfried Pescht bei den Senioren C. Platz 2 nach der Vorrunde liess Hoffungen auf einen Platz unter den ersten Drei aufkeimen. Im Finale lief es dann aber nicht so richtig. Am Ende blieb der undankbare Platz 4.
Alle anderen Teilnehmer mühten sich redlich. Allerdings sprangen keine vorderen Platzierungen heraus.

Senioren: Senioren beenden Verbandsliga auf Platz 5

Von Der Kegler auf Senioren
Im letzten Punktspiel der Saison gelang den Eintracht-Senioren ein deutlicher 6:2 (3157:2968) Heimsieg gegen Grün-Weiß Dessau. Dürrenberg lag von Beginn an in Front. Dessau konnte nie Ambitionen auf einen Punkt in der Saalestadt anmelden. Die Mannschaftspunkte holten Uwe Hoffmann, Uwe Jung, Bernd Schreiber und Harald Opitz. 3 Siege in Folge brachten die Mannschaft noch auf Platz 5 der Verbandsliga Sachsen-Anhalt nach vorn. Hätte der neue Landesmeister Turbine Zschornewitz bei uns nicht ihren "Tag des Jahres" mit Bahnrekord erwischt, wäre Dürrenberg an ihrer Stelle Landesmeister! Aber alles Wenn und Aber nützt nichts. In der Saison 2017/18 gibt es einen neuen Anlauf.
Auch die Männer beendeten die Saison. Im letzten Heimspiel gewannen sie gegen den Zweiten SV Großkayna deutlich mit 2111 : 1893. Der Aufstieg in die Kreisliga stand ja vorher schon fest. In der neuen Saison wird auch auf Kreisebene nach dem internationalen Punktsystem wie z.B. bei unseren Senioren gespielt.

Jugend: SGM Alberstedt/Bad Dbg. gelingt entscheidender Sieg für Platz 3

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Mit einem 1771:1496-Kantersieg gegen den Wettiner SV 2 verabschiedete sich die SGM Alberstedt/ Bad Dürrenberg am heutigen Sonntag aus der Saison 2016/17.
Dabei lag die SGM bereits nach dem ersten Durchgang klar in Front und baute im 2.Paar seinen Vorsprung sukzessive weiter aus.

Bester Einzelspieler bei Alberstedt/Bad Dbg. und insgesamt auch Tagesbester war Paul Heilmann mit 466 Holz, gefolgt von Ludwig Pilz mit 450 Holz.
Aber auch Jonas (416 Kegel) und Nils (439 Holz) hatten mir ihren Einzelresultaten großen Anteil am Sieg unserer Jugendmannschaft.

Damit liegt unsere SGM nach Abschluss der Saison mit 20:8 Punkten auf Tabellenplatz 3.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!!

... denn damit ist das angestrebte Saisonziel erreicht. :-)

DANKE auch an alle Trainer, Eltern und Betreuer, die unsere Jugend über die gesamte Saison hinweg tatkräftig unterstützt haben... seien es die zahllosen Trainingseinheiten oder die vielen Kilometer, die im Auto zurückgelegt werden mussten.

Nächste Saison haben dann alle Jugendspieler das Privileg mit der großen Kugel spielen zu dürfen und wer weiß... vielleicht geht dann noch mehr als Platz 3. :-)

Jetzt ist aber erstmal Spielpause.... bis September! :-)

P.S.: Die Abschlusstabelle kann hier eingesehen werden:

http://ergebnis.dienst24h.de/sachsen-anhalt-jugend-kreisoberliga-kkv-saalekreis-2016-2017.html

Jugend: Lucky Punch im Kampf um Platz 3: SGM Alberstedt/Bad Dbg. gewinnt überraschend beim Tabellenzweiten Wettiner SV 1.

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Am Samstagnachmittag ist unserer Jugend von der SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg überraschend ein 1773:1762- Auswärtssieg beim Tabellenzweiten Wettiner SV 1. gelungen.

Dabei merkten unsere Mädchen und Jungen schon im ersten Paar, dass heute in Wettin gegen eine sonst übermächtige Mannschaft etwas drin ist. Die SGM startete dabei im ersten Paar mit Ludwig Pilz sowie in Kombination mit Jonas Wicher und Lina Warwel. Ludwig machte seine Sache mit 450 Holz solide, holte allerdings nur 22 Holz auf das Duo Lennard Ehlert/Tim Kürschner (zusammen 428 Holz) heraus, da die Vollen diesmal nicht so fielen wie sonst. Auch bei Jonas gab es leichte Schwierigkeiten, sodass Lina ab dem 61.Wurf übernahm. Zusammen erzielten sie 403 Holz, was einer Differenz von -12 Holz gegenüber Anton Danzer vom Wettiner SV (415 Holz) entsprach. Trotz nicht optimaler Ergebnisse im ersten Durchgang ging die SGM mit 10 Holz Vorsprung in Durchgang 2.

Dort liefen für Alberstedt/Bad Dürrenberg Anne Warwel und Nils Nichelmann auf. Anne machte ihre Sache souverän. Mit 459 erspielten Holz wies sie ihren Kontrahenten Franz Knizia (439 Holz) in die Schranken. Nils hatte es dagegen nicht ganz so einfach. Gegen den stärksten Wettiner Justin Piller war Nils bis zur letzten Bahn klar in Rückstand. Erst auf der vierten Bahn holte er gegenüber seinem Kontrahenten so auf, dass sich der Rückstand mit 461 zu 480 Holz in Grenzen hielt. Somit holte unsere Jugend im 2.Paar noch 1 Holz heraus, sodass die SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg am Ende durch eine insgesamt ordentliche Teamleistung mit 11 Holz beim Wettiner SV 1 gewann.

Gratulation an unsere Jungs und Mädels zu diesem wichtigen Sieg! Denn durch die Auswärtsholzregel reicht unseren Kindern nun ein Heimsieg (egal in welcher Höhe) gegen den Wettiner SV 2 (das Tabellenschlusslicht) am kommenden Sonntag, den 26.03.17, um den dritten Platz gegenüber dem SV Germania Schafstädt 2 zu behaupten. Wir sind also ganz nah am Saisonziel dran! Wer also am nächsten Sonntag ab 9 Uhr nichts vor hat, der kann sich auf unseren Dürrenberger Bahnen den entscheidenden "Show-Down" um Platz 3 in der Kreisoberliga Jugend des Saalekreises gerne mit anschauen. Jeder Zuschauer hilft weiter!

In diesem Sinne ein schönes Restwochenende und

GUT HOLZ!

Jugend: Kampf um Platz 3: SGM Alberstedt/ Bad Dbg. unterliegt knapp bei Schafstädt 2.

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Am Samstag, den 11.03.17 stand für die SGM Alberstedt/ Bad Dürrenberg das vorentscheidende Spiel um Platz 3 in der Jugendstaffel des Saalekreises bei der 2.Mannschaft des SV Germania Schafstädt an. Die Spielgemeinschaft startete dabei mit Lina Warwel und Nils Nichelmann in die Partie. Nach holprigem Start kämpfte sich Lina in die Partie, musste aber am Ende mit 407 zu 469 Kegeln ihrer Gegnerin Maya Rost deutlich Tribut zollen. Nils machte es besser und erkämpfte sich mit 474 Holz einen kleinen Vorsprung gegenüber seiner Kontrahentin Selina Radke (468 Holz). Mit 56 Holz Rückstand ging somit die SGM ins entscheidende 2.Paar. Dort wollten Anne Warwel und Ludwig Pilz den Rückstand egalisieren, doch bis zum letzten Paar betrug der Unterschied immer noch knapp 40 Holz zugunsten von Schafstädt. Mit zwei spitzenmäßigen Räumerserien auf der letzten Bahn von Anne und Ludwig drückte die SGM wenige Wurf vor Schluss den Rückstand auf knapp 10 Holz... doch Schafstädt blieb eiskalt und rettete durch eine 9 von Liane Mitsching kurz vor Schluss den Vorsprung über die Ziellinie. Am Ende verliert unsere SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg somit hauchdünn mit 1807:1833 beim SV Germania Schafstädt 2.
Leider gibt man damit vorerst auch den 3.Platz an den direkten Konkurrenten ab... doch es stehen noch 2 Spiele an, wo man sich Punkte für Platz 3 holen kann... dafür müsste aber am nächsten Samstag vermutlich beim Tabellenzweiten Wettiner SV 1. gewonnen werden, was nicht einfach werden wird. Wie immer werden aber unsere Kinder alles geben, um mit einem ordentlichen Resultat von der Bahn zu kommen!
Wir freuen uns auf nächsten Samstag.

Jugend: SGM Alberstedt/ Bad Dbg. wird Favoritenrolle gerecht

Von Der Kegler auf Jugend
Mit einem 1790:1590-Auswärtssieg am Freitagabend halten die Nachwuchskegler der SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg weiter Kurs in der Kreisoberliga. Man wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht, sodass das Spiel frühzeitig entschieden war. Dadurch konnten unsere Coaches Frau Henschel und Herr Pilz Einiges im Hinblick auf das noch anstehende Entscheidungsspiel um Tabellenplatz 3 gegen den SV Germania Schafstädt 2 ausprobieren und alle Kinder spielen lassen.

Hier die Ergebnisse:

Ludwig Pilz/Anne Warwel: 235/248 Holz = 483 Holz
Lina Warwel/ Paul Heilmann: 222/197 Holz = 419 Holz
Nils Nichelmann: 426 Holz
Jonas Wicher: 462 Holz

Weiter geht es in einer Reihe von Spielen gegen Schafstädter Mannschaften am kommenden Samstag, den 25.02.17 um 11 Uhr auf den heimischen Dürrenberger Bahnen gegen den aktuellen Tabellenersten SV Germania Schafstädt 1.

Jugend: KEM in Merseburg - Jugendabteilung der SGM Alberstedt/Bad Dbg. räumt ordentlich ab!

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Am vergangenen Wochenende (11./12.02.17) fanden auf den Bahnen des Kegelparadieses Merseburg die alljährigen Kreiseinzelmeisterschaften der Nachwuchskegler des Saalekreises statt.
Dabei war das Siegerpodest in der Kategorie U14 männlich rein in Dürrenberger und Alberstedter Hand.

Platz 3 und die damit die Bronzemedaille ging mit 793 erspielten Holz (Samstag und Sonntag zusammengerechnet) an Jonas-Maximilian Wicher vom Alberstedter SV 1920.
Platz 2 und damit das persönlich beste Resultat in Einzelwettbewerben erspielte sich Paul Heilmann von der SV Eintracht mit 820 Kegeln.
Platz 1 und damit gleichzeitig die Titelverteidigung in der Kategorie U14 männlich sicherte sich Ludwig Pilz von der SV Eintracht mit 931 Holz.

Damit fahren Paul und Ludwig am 22./23.04.17 zur Landeseinzelmeisterschaft nach Schönebeck! Haut dort ALLES raus Jungs! :-)

Darüber hinaus erwähnenswert ist auch ein guter 5.Platz von Anne Warwel in der Kategorie U18 weiblich (902 Kegel).

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch zu allen Resultaten und allen JugendspielerInnen weiterhin gut Holz!

Für die Spielgemeinschaft Alberstedt/Bad Dürrenberg geht es bereits am kommenden Freitag, den 17.02.17 um 16 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der 3.Mannschaft des SV Germania Schafstädt im Ligabetrieb weiter. Gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht will man seiner Favoritenrolle gerecht werden und die Punkte entführen.

Viel Erfolg!

Senioren: Abt. Kegeln: Zusammenfassung Januar

Von Der Kegler auf Senioren - Zuletzt geändert von Der Kegler
Im Januar gab es zahlreiche Spiele, die ich hier mal kompakt zusammenfassen will.
Es ging los mit dem Pokalwochenende in Merseburg. Im Halbfinale gewann die Eintracht gegen den Landesligisten SKC Buna Schkopau mit 6:2. Im Finale konnte man aber nicht an die Leistung des Vortages anknüpfen und verlor gegen den nächsten Landesligisten SV Germania Schafstädt deutlich mit 1:7. Trotzdem qualifizierte sich Bad Dbg. damit für die Teilnahme am Landespokal. Hier war die Eintracht am 28.01. Gastgeber für die bisher in dieser Saison ungeschlagene Landesklassemannschaft vom SV Germania Borne. Es wurden eine ganze Reihe sehr guter Leistungen geboten. So spielten 7 der 12 Starter Ergebnisse über 550 Kegel. Am Ende gab es in den direkten Duellen ein 3:3 Unentschieden, bei den getroffenen Kegeln insgesamt aber ein deutliches Plus der Gäste. So verlor der Gastgeber mit 3:5 Punkten (3179:3296 Kegel). Bester Dürrenberger war Christian Heyl mit 567 Kegel, nur übertroffen vom Gast Eric Dietze der 570 Kegel traf.
In den Punktspielen waren die Männer zweimal erfolgreich, zu hause gegen Geiseltal Mücheln (2087:1954) und auswärts bei Post Merseburg (1751:1956). Damit sind die Männer weiterhin Tabellenführer in der Kreisklasse.
Die Senioren hatten im Januar zwei Heimspiele. Das Erste konnte man erfolgreich gestalten. Gegen den Tabellenführer BSV Halle-Ammendorf gab es einen 6:2 (3073:3025) Sieg. Obwohl sich die Eintracht im zweiten Spiel etwas steigern konnte, war an diesem Tag der Kegelgott nicht auf Seiten der Salinestädter. Die Gäste vom SV Turbine Zschornewitz wußten auf alles ein Antwort und spielten gleich mal neuen Mannschaftsbahnrekord bei den Senioren. Damit gingen die Punkte bei der 2:6 (3117:3189) Niederlage an die Gäste.
Die Frauen verloren ihre beiden Auswärtsspiele in Beuna (1907:1785) und Horburg (1883:1830). Leider dünnt hier die Personaldecke durch gesundheitliche Probleme immer weiter aus, sodas es ungewiss ist, ob die Saison überhaupt zu Ende gespielt werden kann. Wir suchen also zahlenmäßige Verstärkung für den Kegelsport (in allen Altersklassen!).

Jugend: SGM Alberstedt/Bad Dbg. mit Holzrekord beim Auswärtssieg in Mücheln

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Die Jugend der SGM Alberstedt/ Bad Dürrenberg hat den nächsten Saisonsieg eingefahren. Beim heimstarken SV Geiseltal Mücheln gewannen unsere Kinder mit 1964:1882 Holz. Dabei erspielte die SGM so viel Holz wie noch nie seit ihrem Bestehen. Aber von vorne: Im ersten Paar starteten Nils Nichelmann und Paul Heilmann für die SGM. Nils wies mit 516 Holz seine Gegenspielerin Elisa Vollrath (488 Holz) deutlich in ihre Schranken. Paul musste sich zwar mit 6 Holz seiner Gegenspielerin Vicky Fritzsche geschlagen geben, doch erreichte er mit 488 erspielten Holz seine bisher beste Leistung im Dürrenberger Trikot. Herzlichen Glückwunsch. Mit 22 Holz Vorsprung ging es so für die SGM in einem hochkarätigen Jugendspiel in das 2.Paar. Dort gingen Ludwig Pilz und Jonas Wicher für Alberstedt/ Bad Dürrenberg an den Start. Und da fielen die nächsten persönlichen Rekorde. Ludwig überbot mit 503 erspielten Holz seine bisherige Bestleistung um 4 Holz und hielt dadurch seine Gegenspielerin Celine Härzer auf Abstand (486 Holz). Jonas gewann ebenfalls sein Duell mit 457 zu 421 Holz und auch er übertraf seinen Bestwert. Am Ende steht also im Kampf um Platz 3 (das ist das Saisonziel unserer Jugend in der Abschlusstabelle) ein hochverdienter und zugleich wichtiger Sieg gegen Mücheln zu Buche. Gratulation und Chapeau!
Jetzt ist aber erstmal Weihnachtspause. Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien ein frohes Fest und einen gesunden Rutsch ins Jahr 2017.
Weiter geht es dann im neuen Jahr mit einem Heimspiel am 21.01.17 um 13 Uhr gegen den KSV 96 Merseburg. Dann auf den Bahnen der SV Eintracht.
Zurück 1 2 Weiter