Logo

SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.

Für alle mit Interesse am Sport!

Aktuelles

Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter

Senioren: Auch im vierten Auswärtsspiel keine Punkte

Von Der Kegler auf Senioren
In der Verbandsliga blieben unsere Kegelsenioren bei Blau-Weiß Dessau wieder ohne Punkte. Es helfen die besten Vorsätze nichts, wenn man durch individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten eigene Vorteile nicht nutzen kann. So wurden auch hier wieder Punkte an die Gastgeber regelrecht verschenkt. Damit lassen sich aber keine Spiele gewinnen. Am Ende kam ein 7:1 heraus (2974 : 2869 Kegel). Nun haben die Eintracht-Spieler bis zum 26.11. Zeit, die Formkurve wieder ansteigen zu lassen. Dann ist die Mannschaft vom SKC Buna Schkopau zu Gast. Im einzigen Kreisderby müssen die Punkte unbedingt in Dürrenberg bleiben.

Senioren: Unentschieden knapp verpasst!

Von Der Kegler auf Senioren - Zuletzt geändert von Der Kegler
Ohne Punkte kehrten die Kegelsenioren von ihren Auswärtsspiel aus Osterfeld zurück. Im Vorfeld hatte man sich durchaus Chancen auf zumindest einen Punkt ausgerechnet. Dazu hätte man in den Einzelduellen 4 von 6 gewinnen müssen. In der Gesamtkegelwertung waren die möglichen 2 Punkte kaum zu erreichen. Leider waren es am Ende nur 3 Einzelerfolge. Besonders unser Mannschaftskapitän Michael Heyl stand an diesem Tag vollkommen neben sich. Da der letzte Starter der Osterfelder Bernd Riebel hervorragende 570 Kegel traf, war wie erwartet der Erfolg im Mannschaftsergebnis in weite Ferne gerückt. Am Ende gab es dadurch einen 5:3 (3055 : 2938 Kegel) Erfolg des Gastgebers. Bester Dürrenberger war Bernd Schreiber mit 528 Kegel.
Bleibt die Hoffnung, vielleicht im nächsten Spiel bei Blau-Weiß Dessau am 05.11. Punkte auswärts zu holen.
Zwei Heimsiege gab es bei den Herren gegen Post Merseburg mit 1987 : 1803 Kegel und bei den Frauen gegen Beuna mit 1915 : 1811 Kegel.

Senioren: 2 Heimsiege in Folge

Von Der Kegler auf Senioren - Zuletzt geändert von Der Kegler
In der Verbandsliga haben die Senioren auch ihr 2. Heimspiel innerhalb einer Woche gewonnen. Am vergangenen Sonnabend gab es ein glattes 8:0 gegen des KSV Jeßnitz. Dabei stellte die Eintracht mit 3172 Kegel (Bester Michael Heyl 571 Kegel) einen neuen Mannschaftsbahnrekord auf.
Heute wurde es etwas schwieriger. Der Titelverteidiger SV Edderitz kam an die Saale. Gegenüber dem Vorjahr steigerte sich der Gast deutlich, mußte am Ende aber eine 6:2 (3099 - 3045) Niederlage hinnehmen und mit leeren Händen wieder nach Hause fahren. Bester Dürrenberger war Bernd Schreiber mit 543 Kegel.

Jugend: SGM Bad Dbg./Alberstedt marschiert - souveräner Sieg gegen Schafstädt III im 3.Saisonspiel

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Tolle Nachrichten gibt es im Jugendbereich zu vermelden. Die SGM Bad Dürrenberg/Alberstedt konnte am letzten Wochenende auch sein 3.Saisonspiel gewinnen. Gegen die 3.Mannschaft des SV Germania Schafstädt stand am Ende ein ungefährdeter 1712:1293-Sieg zu Buche.
Hier nun eine kurze Zusammenfassung der Partie: Die SGM startete mit Jonas Wicher und Anne Warwel ins Spiel. Jonas hatte zwar nicht seinen besten Tag, kämpfte sich aber in die Partie hinein. Gegenspieler aus Schafstädt waren dabei das Duo um Jette Hoffmann und Niklas Raymund. Mit 389 zu 273 Holz entschied er trotz anfänglicher Probleme das Duell klar für sich. Gleiches eiferte ihm Anne nach. Gegenspieler Tobias Petrovsky hatte mit seinen 370 Holz gegen Anne (424 Holz) klar das Nachsehen. Bad Dbg./Alberstedt ging so mit 170 beruhigenden Holz nach dem ersten Durchgang in Führung. Den zweiten Abschnitt gestalteten für die SGM anschließend Nils Nichelmann und Ludwig Pilz. Hier wurde der Vorsprung immer größer. Nils erspielte mit 460 Holz einen sehr guten Wert. Sein Gegner David Paul konnte da mit 336 Holz nur Lehrgeld zahlen. Ähnlich sah es im Duell Ludwig Pilz gegen Lucas Wachsmuth aus. Auch hier konnte der Schafstädter Spieler mit seinen 314 Holz im Gegensatz zu 439 Holz von Ludwig nicht mithalten.
Insgesamt lässt sich das Spiel so zusammenfassen, dass es für unsere Jugend ein Pflichtsieg gegen die gerade erst das Kegeln erlernende 3. Schafstädter Mannschaft war.
Das nächste Punktspiel ist zwar noch gut 4 Wochen hin, wird im Gegensatz zum Spiel am Wochenende aber ein härterer Brocken. Am Sonntag, den 23.10.16 geht es um 12 Uhr zur 1.Mannschaft des SV Germania Schafstädt, dem vorjährigen Ligameister. Bis dahin wünschen wir unserer Jugend aber erstmal angenehme Ferien und den verletzten Kindern Lina und Paul gute Besserung!

Jugend: 2.Sieg im 2.Saisonspiel - SGM Bad Dbg./Alberstedt gewinnt beim KSV 96 Msbg.

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Nach dem erfolgreichen Heimspiel gegen den SV Geiseltal Mücheln in der Vorwoche ging es für unsere Jugend am letzten Wochenende zum KSV 96 Merseburg. Die Gastgeber hatten ihre erste Partie beim SV Germania Schafstädt 2 verloren und pochten schon vor dem Spiel auf Wiedergutmachung. Aber von vorn: Für die SGM gingen in Durchgang 1 Ludwig Pilz sowie Jonas Wicher an den Start. Jonas konnte mit seinen erspielten 413 Holz den Merseburger Eric Hillbrecht (329 Holz) deutlich auf Distanz halten. Ludwig hatte zwar keinen superstarken Tag, konnte aber den Rückstand auf seine Gegenspielerin Tanja Wenck mit 423 zu 437 Holz gering halten, sodass Bad Dbg./Alberstedt nach dem ersten Durchgang mit 70 Holz führte. Das war natürlich nicht nach dem Geschmack des KSV... hatte man sich doch vorgenommen diese Partie siegreich zu gestalten. Doch auch unser Schlusspaar ließ keine Zweifel am Auswärtssieg aufkommen. Lina startete auf der ersten Bahn furios mit 130 (!) Holz und machte dabei auf ihren Gegner Kai Lüttke schon knapp 50 Holz gut. Am Ende sollte sie mit 437:311 erspielten Holz klar die Nase vor dem Merseburger haben. Auch Nils nutzte den deutlichen Vorsprung aus dem 1.Paar als Rückenwind für sein Duell gegen Tanja Wenck. Mit 444:422 Holz gegenüber der Merseburgerin holte auch er noch einige Holz heraus. Nachdem man also in der letzten Saison noch in Merseburg unter die Räder kam und die Partie abschenkte, stand diesmal ein deutlicher 1717:1499-Erfolg zu Buche. Sehr lobenswert war es auch, dass unsere Jugendspieler allesamt die 400 Holzmarke deutlich überschritten und somit alle maßgeblichen Anteil am Sieg gegen Merseburg hatten. Darauf können alle stolz sein und mit Rückenwind in das Heimspiel gegen den SV Germania Schaftstädt 3 am kommenden Samstag um 9 Uhr gehen.

Senioren: Saisonstart mit Heimsieg!

Von Der Kegler auf Senioren - Zuletzt geändert von Der Kegler
Unsere Seniorenmannschaft (Ü50) startete mit einem Heimsieg in ihre 2. Saison in der höchsten Klasse unseres Landes. Die Gäste vom KC Ascania Aschersleben hielten immer dagegen. Kein Starterpaar konnte entscheidend Boden gutmachen. Alle Duelle endeten 1:1. So mußten die mehr getroffenen Kegel den Ausschlag geben. Aschersleben lag vor der letzten Bahn knapp in Front. Unser Schlusspaar konnte dort aber kontern und drehte das Spiel wieder. So war es am Ende ein knapper 5:3 Erfolg für die Eintracht.

Am vergangenen Wocheende gab es zur Saisoneröffnung einen 6:2 Erfolg in der 1. Runde des Kreispokales gegen die Mannschaft der SG Motor Hohenthurm.

Jugend: Gelungener Saisonauftakt für die SPG Bad Dürrenberg/Alberstedt

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Die SPG Bad Dürrenberg/Alberstedt hat zum Saisonauftakt gegen die Jugend des SV Geiseltal Mücheln mit 1685:1582 Holz gewonnen. Dabei startete Bad Dbg./Alberstedt im Starterpaar mit Nils Nichelmann und Ludwig Pilz. Nils hatte die schwerste Aufgabe. Gegen die Geiseltal-Spielerin Celine Härzer, die durchaus auf ihren Heimbahnen die 500 Holz-Marke knacken kann, gewann Nils sein Duell mit 455 zu 451 Holz. Ludwig hatte trotz mäßigem Spiel gegen Vanessa Zanner vom SV Geiseltal Mücheln leichtes Spiel. Mit 444 zu 381 Holz gewann auch er das Duell für sich. Mit 67 Holz Vorsprung ging damit die SPG in die 2.Runde. Dort traten für Bad Dbg./Aberstedt in Kombi Paul Heilmann/ Lina Warwel sowie Anne Warwel an. Auf den ersten beiden Bahnen schmolz der Vorsprung zusehends von 67 über 45 bis auf 20 Holz. Doch auf einmal war unsere Jugend, wenn es drauf ankam, wieder da. Anne und Lina bekamen die zweite Luft und konnten Vicky Fritzsche bzw. Lisa Zanner am Ende doch noch klar besiegen (Lina:Lisa 378:354 Holz; Anne:Vicky 409:397 Holz). Am Ende steht zwar der Sieg, trotzdem musste sich aber jeder Einzelne eingestehen, dass noch viel Luft nach oben ist, was es in den nächsten Wochen anzupacken gilt. Die nächsten Punktspiele lassen nicht lang auf sich warten. Am nächsten Sonntag geht es zum KSV 96 Merseburg.

Jugend: Spielplan Jugend

Von Der Kegler auf Jugend
Für unsere Jugend stehen die ersten Spieltermine der neuen Saison fest. Kinder wie Betreuer würden sich auch in dieser Saison wieder über Zuschauer freuen. Die abschließende Terminierung findet voraussichtlich in der nächsten Woche statt.
Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter