Logo

SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.

Für alle mit Interesse am Sport!

Aktuelles

Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter

Oldies: Auftaktniederlage gegen Langendorf

Von Oldies auf Oldies
Aller Anfang ist schwer! So erging es den Oldies am Donnerstag in Langendorf. Folgerichtig verlor man das Auftaktspiel der Saison 2017 gegen die AH von BW Langendorf mit 1:0.
Aufstellung siehe Berichte

Oldies: OLDIES-Saisonauftakt 2017

Von Oldies auf Oldies - Zuletzt geändert von Oldies
Bei den Oldies rollt ab diesen Donnerstag wieder der Ball. Los geht es gegen die AH von GW Langendorf.
Treffpunkt: 17:00 Uhr Sportplatz
Anstoß: 18:00 Uhr in Langendorf
Männer, auf gehts!!!

Senioren: Erfolgreiche Kreiseinzelmeisterschaften

Von Der Kegler auf Senioren
Am vergangenen Wochenende fanden die Kreiseinzelmeisterschaften im Erwachsenenbereich statt. Es gab zwar keinen Titel aber sehr gute Resultate zu feiern.
Bei den U23 gewann Caroline Opitz die Silbermedaille. Der Titel blieb aber in weiter Ferne. Caroline Henschel (Schafstädt) war in Vorrunde und Finale jeweils Tagesbeste und gewann verdient.
Ebenfalls den 2. Platz belegt Uwe Hoffmann bei den Senioren B. Nach der Vorrunde auf Platz 1, wurde er im Finale noch von Hohenthurmer Ladislav Pecnik abgefangen.
Knapp an den Medaillen vorbei kegelte sich Siegfried Pescht bei den Senioren C. Platz 2 nach der Vorrunde liess Hoffungen auf einen Platz unter den ersten Drei aufkeimen. Im Finale lief es dann aber nicht so richtig. Am Ende blieb der undankbare Platz 4.
Alle anderen Teilnehmer mühten sich redlich. Allerdings sprangen keine vorderen Platzierungen heraus.

Senioren: Senioren beenden Verbandsliga auf Platz 5

Von Der Kegler auf Senioren
Im letzten Punktspiel der Saison gelang den Eintracht-Senioren ein deutlicher 6:2 (3157:2968) Heimsieg gegen Grün-Weiß Dessau. Dürrenberg lag von Beginn an in Front. Dessau konnte nie Ambitionen auf einen Punkt in der Saalestadt anmelden. Die Mannschaftspunkte holten Uwe Hoffmann, Uwe Jung, Bernd Schreiber und Harald Opitz. 3 Siege in Folge brachten die Mannschaft noch auf Platz 5 der Verbandsliga Sachsen-Anhalt nach vorn. Hätte der neue Landesmeister Turbine Zschornewitz bei uns nicht ihren "Tag des Jahres" mit Bahnrekord erwischt, wäre Dürrenberg an ihrer Stelle Landesmeister! Aber alles Wenn und Aber nützt nichts. In der Saison 2017/18 gibt es einen neuen Anlauf.
Auch die Männer beendeten die Saison. Im letzten Heimspiel gewannen sie gegen den Zweiten SV Großkayna deutlich mit 2111 : 1893. Der Aufstieg in die Kreisliga stand ja vorher schon fest. In der neuen Saison wird auch auf Kreisebene nach dem internationalen Punktsystem wie z.B. bei unseren Senioren gespielt.

Jugend: SGM Alberstedt/Bad Dbg. gelingt entscheidender Sieg für Platz 3

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Mit einem 1771:1496-Kantersieg gegen den Wettiner SV 2 verabschiedete sich die SGM Alberstedt/ Bad Dürrenberg am heutigen Sonntag aus der Saison 2016/17.
Dabei lag die SGM bereits nach dem ersten Durchgang klar in Front und baute im 2.Paar seinen Vorsprung sukzessive weiter aus.

Bester Einzelspieler bei Alberstedt/Bad Dbg. und insgesamt auch Tagesbester war Paul Heilmann mit 466 Holz, gefolgt von Ludwig Pilz mit 450 Holz.
Aber auch Jonas (416 Kegel) und Nils (439 Holz) hatten mir ihren Einzelresultaten großen Anteil am Sieg unserer Jugendmannschaft.

Damit liegt unsere SGM nach Abschluss der Saison mit 20:8 Punkten auf Tabellenplatz 3.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!!

... denn damit ist das angestrebte Saisonziel erreicht. :-)

DANKE auch an alle Trainer, Eltern und Betreuer, die unsere Jugend über die gesamte Saison hinweg tatkräftig unterstützt haben... seien es die zahllosen Trainingseinheiten oder die vielen Kilometer, die im Auto zurückgelegt werden mussten.

Nächste Saison haben dann alle Jugendspieler das Privileg mit der großen Kugel spielen zu dürfen und wer weiß... vielleicht geht dann noch mehr als Platz 3. :-)

Jetzt ist aber erstmal Spielpause.... bis September! :-)

P.S.: Die Abschlusstabelle kann hier eingesehen werden:

http://ergebnis.dienst24h.de/sachsen-anhalt-jugend-kreisoberliga-kkv-saalekreis-2016-2017.html

Senioren: Klassenerhalt sicher!

Von Der Kegler auf Senioren - Zuletzt geändert von Der Kegler
Die Senioren machten schon am vorletzten Spieltag in Sachen Klassenerhalt alles klar. Das Auswärtsspiel beim SKC Buna Schkopau konnte mit 5:3 Punkten (3028 : 3013 Kegel) knapp gewonnen werden. Dabei sah es nach dem 2. Starterpaar nach einem klaren Auswärssieg aus. Da führte Dürrenberg mit 3:1 und 101 Kegel Vorsprung. Doch die Schlußstarter der Schkopauer begannen furios. Auf der ersten Bahn legten sie zusammen gleich mal 300 Kegel um und nahmen den schwach startenten Dürrenbergern 70 Kegel ab. Der Gastgeber witterte Morgenluft und die Anfeuerungsrufe wurden deutlich lauter. Nach der 2. Bahn betrug der Vorsprung nur noch 12 Kegel. Die Eintracht wechselt einmal aus. Das brachte Erfolg. Auf den letzten 2 Bahnen konnte man gegenhalten und den Sieg sichern. In den Einzelduellen endete das Spiel 3:3. Die Punkte holten Uwe Jung, Bernd Schreiber und Harald Opitz. Dank der mehr getroffenen Kegel gewann die Eintracht 5:3.
Damit können die Senioren beruhigt das letzte Heimspiel am 25.03. um 09.00 Uhr angehen. Der Gast ist die SG Blau-Weiß Dessau. Auch im nächsten Jahr wird die Eintracht in der Verbandsliga spielen.

Jugend: Lucky Punch im Kampf um Platz 3: SGM Alberstedt/Bad Dbg. gewinnt überraschend beim Tabellenzweiten Wettiner SV 1.

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Am Samstagnachmittag ist unserer Jugend von der SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg überraschend ein 1773:1762- Auswärtssieg beim Tabellenzweiten Wettiner SV 1. gelungen.

Dabei merkten unsere Mädchen und Jungen schon im ersten Paar, dass heute in Wettin gegen eine sonst übermächtige Mannschaft etwas drin ist. Die SGM startete dabei im ersten Paar mit Ludwig Pilz sowie in Kombination mit Jonas Wicher und Lina Warwel. Ludwig machte seine Sache mit 450 Holz solide, holte allerdings nur 22 Holz auf das Duo Lennard Ehlert/Tim Kürschner (zusammen 428 Holz) heraus, da die Vollen diesmal nicht so fielen wie sonst. Auch bei Jonas gab es leichte Schwierigkeiten, sodass Lina ab dem 61.Wurf übernahm. Zusammen erzielten sie 403 Holz, was einer Differenz von -12 Holz gegenüber Anton Danzer vom Wettiner SV (415 Holz) entsprach. Trotz nicht optimaler Ergebnisse im ersten Durchgang ging die SGM mit 10 Holz Vorsprung in Durchgang 2.

Dort liefen für Alberstedt/Bad Dürrenberg Anne Warwel und Nils Nichelmann auf. Anne machte ihre Sache souverän. Mit 459 erspielten Holz wies sie ihren Kontrahenten Franz Knizia (439 Holz) in die Schranken. Nils hatte es dagegen nicht ganz so einfach. Gegen den stärksten Wettiner Justin Piller war Nils bis zur letzten Bahn klar in Rückstand. Erst auf der vierten Bahn holte er gegenüber seinem Kontrahenten so auf, dass sich der Rückstand mit 461 zu 480 Holz in Grenzen hielt. Somit holte unsere Jugend im 2.Paar noch 1 Holz heraus, sodass die SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg am Ende durch eine insgesamt ordentliche Teamleistung mit 11 Holz beim Wettiner SV 1 gewann.

Gratulation an unsere Jungs und Mädels zu diesem wichtigen Sieg! Denn durch die Auswärtsholzregel reicht unseren Kindern nun ein Heimsieg (egal in welcher Höhe) gegen den Wettiner SV 2 (das Tabellenschlusslicht) am kommenden Sonntag, den 26.03.17, um den dritten Platz gegenüber dem SV Germania Schafstädt 2 zu behaupten. Wir sind also ganz nah am Saisonziel dran! Wer also am nächsten Sonntag ab 9 Uhr nichts vor hat, der kann sich auf unseren Dürrenberger Bahnen den entscheidenden "Show-Down" um Platz 3 in der Kreisoberliga Jugend des Saalekreises gerne mit anschauen. Jeder Zuschauer hilft weiter!

In diesem Sinne ein schönes Restwochenende und

GUT HOLZ!

Senioren: Doppelter Bahnrekord !

Von Der Kegler auf Senioren
Im vorletzten Heimspiel der Saison 2016/17 gab es für unsere Senioren genügend Anlass zum Jubel. Der erste Grund war natürlich der Heimsieg mit 5:3 gegen Blau-Weiß Dessau. Dieser war unbedingt notwendig um im Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga mithalten zu können. Der zweite Grund war die Höhe des Ergebnisses. Die 3194 Kegel (Dessau 3061 Kegel) bedeuten neuen Mannschaftsbahnrekord. Den hatte man vor knapp 2 Monaten erst an Zschornewitz verloren. Der Einzelbahnrekord von Uwe Hoffmann mit 586 Kegel stellte den dritten Grund dar. Hervorzuheben sind auch die 575 Kegel des alten Bahnrekordinhabers Bernd Schreiber.
Am kommenden Sonnabend tritt die Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel in Schkopau an. Da es auf den Plätzen 5-10 der Tabelle äußerst knapp zu geht, alle Mannschaften trennt nur 1 Punkt, wäre ein Erfolg auf fremder Bahn natürlich Gold wert.
Unsere Männer hatten bei ihren Auswärtsauftritt in Branderoda nicht ihren besten Tag. Trotzdem wurde mit 1932 : 1911 Kegel gewonnen. Bester des Tages war Frank Junghans mit 530 Kegel.

Jugend: Kampf um Platz 3: SGM Alberstedt/ Bad Dbg. unterliegt knapp bei Schafstädt 2.

Von Der Kegler auf Jugend - Zuletzt geändert von Der Kegler
Am Samstag, den 11.03.17 stand für die SGM Alberstedt/ Bad Dürrenberg das vorentscheidende Spiel um Platz 3 in der Jugendstaffel des Saalekreises bei der 2.Mannschaft des SV Germania Schafstädt an. Die Spielgemeinschaft startete dabei mit Lina Warwel und Nils Nichelmann in die Partie. Nach holprigem Start kämpfte sich Lina in die Partie, musste aber am Ende mit 407 zu 469 Kegeln ihrer Gegnerin Maya Rost deutlich Tribut zollen. Nils machte es besser und erkämpfte sich mit 474 Holz einen kleinen Vorsprung gegenüber seiner Kontrahentin Selina Radke (468 Holz). Mit 56 Holz Rückstand ging somit die SGM ins entscheidende 2.Paar. Dort wollten Anne Warwel und Ludwig Pilz den Rückstand egalisieren, doch bis zum letzten Paar betrug der Unterschied immer noch knapp 40 Holz zugunsten von Schafstädt. Mit zwei spitzenmäßigen Räumerserien auf der letzten Bahn von Anne und Ludwig drückte die SGM wenige Wurf vor Schluss den Rückstand auf knapp 10 Holz... doch Schafstädt blieb eiskalt und rettete durch eine 9 von Liane Mitsching kurz vor Schluss den Vorsprung über die Ziellinie. Am Ende verliert unsere SGM Alberstedt/Bad Dürrenberg somit hauchdünn mit 1807:1833 beim SV Germania Schafstädt 2.
Leider gibt man damit vorerst auch den 3.Platz an den direkten Konkurrenten ab... doch es stehen noch 2 Spiele an, wo man sich Punkte für Platz 3 holen kann... dafür müsste aber am nächsten Samstag vermutlich beim Tabellenzweiten Wettiner SV 1. gewonnen werden, was nicht einfach werden wird. Wie immer werden aber unsere Kinder alles geben, um mit einem ordentlichen Resultat von der Bahn zu kommen!
Wir freuen uns auf nächsten Samstag.

Männer: Beitrag 2017

Von Minos98 auf Männer - Zuletzt geändert von Minos98
Der Beitrag für das 1. HJ 2017 ist fällig.
Termin bis 30.03.2017
Wer den Beitrag Überweist hier nochmal die Kontoverbindung

Verwendungszweck:
Abtl. Fußball
Beitragszahlung 1.HJ 2017
Name

Volks-und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG
SV Eintracht 1990 Bad Dürrenberg e.V.
IBAN: DE41 8006 3648 0156 3700 00
BIC: GENODEF1NMB

Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter